Seiten

Montag, 25. Mai 2009

Cremes







Heute hab ich mal wieder die Hexenküche(wie mein Mann sagt) rausgeholt und einige Töpfchen Cremes gezaubert. Sie ist für mich ideal bei trockener und empfindlicher Haut und läßt sich ganz sparsam auftragen.
Das Grundrezept ist von Stepfanie Faber leicht auf meine Bedürfnisse abgewandelt.
Sie enthält Jojobaöl ,Lanolin,Kakaobutter und Bienenwachs. Zusätzlich etwas Vit.E und D-Panthenol.

Kommentare:

nordkatze hat gesagt…

Moin Sigi,

das ist ja cool, dass du deine `Cremes selber hext ;).

Liebe Grüße Ines

Kreative Freizeitecke hat gesagt…

hi sigi
ach du hast auch eine hexenküche lol
bin gerade am beinwell sammeln
für diverse teemischungen sammle ich auch immer blüten , blätter, beeren usw.
oder räuchermischunegn oder kräutermischungen oder... ;)

Sigi hat gesagt…

Ja meine Hexenküche hab ich schon seid fast 20 Jahren!Früher hab ich auch Shampoos,Haargel, Duschmittel und sogar Schminke gemacht. Mir ist es nachher zuviel geworden. Ölbäder, Körperöle und Cremes mach ich eigentlich immer selber.
Kräuter hab ich auch im Garten, da kann man schöne Öle mit machen (:-)
LG Sigi

bastelfee hat gesagt…

wow, was du so alles kannst ;). Toll!!
LG Petra

Gabi ´s Strick - Fieber hat gesagt…

Hallöle Sigi ,
find ich echt stark , das du mal wieder deine Hexenküche zum brodeln bringst .
LG
Gabi

Sigi hat gesagt…

Danke schön(:-)
LG Sigi

nordkatze hat gesagt…

Wow, das hast du Alles selber gemacht, ich bin paff.

Liebe Grüße Ines

Sigi hat gesagt…

Ja Ines , aber du machst ja auch gaaaaaanz viel!
Du fleißige(:-)
LG Sigi